Nachsorge prostatakarzinom leitlinie. Related Booklists

Praxisbuch Gynäkologische Onkologie

nachsorge prostatakarzinom leitlinie

Präeklampsie: Bedeutung und Terminologie Pathogenese Endothel Struktur und Funktion des Endothels Nachsorge prostatakarzinom leitlinie Vorläuferzellen Oxidativer Stress und plazentale Ischämie Thrombozyten Differenzialdiagnosen der Thrombozytopenie Physiologie der Thrombozyten Renin-Angiotensin-System Das RAS in der normotensiven Schwangerschaft Das RAS in der präeklamptischen Schwangerschaft Autonomes Nervensystem ANS-Aktivität in der normotensiven Schwangerschaft Risikofaktoren und Früherkennung Alter Parität Präeklampsie in der Vorgeschichte Body-Mass-Index Familiäre Belastung Vorbestehende Erkrankungen Autoimmunerkrankung Thrombophilien Schwangerschaftsassoziierte Risikofaktoren Mehrlingsschwangerschaften Blasenmole, Nachsorge prostatakarzinom leitlinie Pathologisches Doppler-Flussmuster der Aa.

SSW Überwachung der Schwangeren Bluthochdruck Proteinurie Ödeme Veränderungen der Laborparameter Hämatokrit, Hämoglobin Gerinnung Renale Funktion Serumkreatinin Harnsäure Prodromalsymptome Eklampsie Organkomplikationen Niere Lunge Zentrales Nervensystem Retina Überwachung des Feten Nachsorge prostatakarzinom leitlinie und Risiken für den Feten Möglichkeiten der Überwachung Ultraschall Kindsbewegungen Dopplersonografie Kardiotokografie Angiogenesefaktoren Fetale Kompensation Fetale Dekompensation Überwachung des Feten bei Präeklampsie Überwachung während der Geburt Angiogenesefaktoren in der klinischen Anwendung Diagnostisches Dilemma der Plazentadysfunktion Klinische Anwendung im ersten Trimenon Klinische Erfahrung der Angiogenesefaktoren im zweiten Trimenon Klinischer Nutzen im dritten Trimenon Präventiv-therapeutische Möglichkeiten Behandlung mit Acetylsalicylsäure Wirkungsweise von Acetylsalicylsäure ASS-Studien Cochrane-Daten Auswahl geeigneter Patientinnen Therapiebeginn Dosierung Compliance Abschließende Beurteilung und praktische Konsequenzen Antioxidative Substanzen Andere pharmakologische Substanzen Ernährung Natriumrestriktion Energiezufuhr Supplementierung mit Magnesium Supplementierung mit Kalzium Verwendung von Fischöl Präeklampsie und Rauchen Ambulante oder stationäre Betreuung Differenzialdiagnose bei Hochdruck in der Schwangerschaft Indikationen zur klinischen Vorstellung bzw.

Nachsorge prostatakarzinom leitlinie Überwachung Medikamentöse Therapie Behandlung der Hypertonie Prophylaxe der Eklampsie Manifeste Eklampsie Akutes Nierenversagen und Lungenödem

nachsorge prostatakarzinom leitlinie

Citițiși